Baccarat – ein Spiel mit Klasse

Das Kartenspiel Baccarat, manchmal auch Bakkarat oder Baccara geschrieben, gibt es bereits seit dem 16. Jahrhundert. Es ist ein reines Glücksspiel und wird in seiner klassischen Version mit sechs Kartenpaketen zu je 52 französischen Spielkarten, also mit insgesamt 312 Blatt gespielt. Manche Casinos verwenden jedoch auch acht Kartenpakete. Da es früher meist von Adeligen gespielt wurde, nennt man es auch das “Spiel der Könige”.

Hier zählt nur das Ass einen Punkt

Klassisches Baccarat

Baccarat wird meist in einem eigenen Raum gespielt, vor allem beim “Big table Baccarat”. Um den Baccarat-Tisch sitzen meist drei Croupiers und bis zu 14 Spieler. Jeder Spieler kann auf die Gegenspieler oder auf den Bankhalter wetten. Meistens wettet aber der gebende Spieler, also der Dealer, auf den Bankier. Abwechselnd werden alle Spieler zu Dealern. Die Spieler versuchen dann mit den ersten zwei ausgegebenen Karten möglichst nahe an die Zahl 9 heranzukommen. Gewertet werden die Augenzahlen. Das Ass zählt einen Punkt, die Karten 1-9 eben diese Werte und der Zehner, Bube, Dame, König jeweils 0 Punkte. Übersteigt die Punktezahl den Wert 10, so wird die Zehnerstelle abgezogen. Wer der Zahl am nächsten kommt, gewinnt. Es gibt drei mögliche Ergebnisse: Der Spieler gewinnt, der Bankier oder es endet “tie”, also unentschieden. Einst war das Kartenspiel sehr elitär angelegt und die Einsätze waren auch dementsprechend hoch. Berühmt wurde Baccarat vor allem durch die James Bond Filme.

Macau Baccarat

Heute wird in vielen Casinos hauptsächlich Macau Baccarat gespielt. Es handelt sich dabei um eine südamerikanische Variante. Dabei verwendet man anstatt sechs acht Kartenpakete zu je 52 Blatt, also insgesamt 416 Karten. Die Spieler können dabei auf die Bank, gegen die Bank oder auf Unentschieden, also “tie” setzen. Bei diesem Baccarat Casino-Spiel kann man zusätzlich darauf setzen, dass die ersten beiden Karten entweder auf der Bankseite oder auf der Spielerseite ein Paar ergeben. Sind 8 oder 9 Punkte erreicht, wird abgerechnet. Ist die Bankseite höher, so gewinnt sie, wenn die Spielerseite höher ist, gewinnt der Spieler.

Die Regeln bei diesem Baccarat Casino-Spiel sind also recht einfach und können von jedem rasch erlernt werden. Wer jedoch mit der Zeit Erfahrung sammelt, kann diesen Vorteil auch nutzen.